ERP

Ein kurze Einführung

Was bedeutet "ERP"?

ERP steht für Enterprise Resource Planning software.

Was ist ein ERP?

Ein ERP ist das zentrale Computersystem auf den Unternehmen ihre Informationen speichern.

Lagerbestände, Kaufsorders, Buchhaltung, Rechnungen und vieles mehr wird in solch einem System gespeichert.

Bekannte ERP Marken sind etwa SAP, Oracle, und Microsoft Dynamics. Oder etwa kostenfreie ERP's wie OpenERP.

Warum ERP?

Jedes Unternehmen ab einer gewissen Größe muss seine Dokumente auf einem Computer zur Sicherheit speichern.

Kleine und Mittelständische Unternehmen machen dies häufig mittels einer Tabellenkalkulation.

Früher oder später ist jedes Unternehmen ist auf ERP angewiesen.

ERP und direkt-übertragbare Daten

ERP ist in der Lage, direkt-übertragbare Daten zu verarbeiten, die mit Unternehmenstransaktionen übereinstimmen.

Direkt-übertragbare Daten:

Importieren Sie diese in Ihr ERP, um eine Geschäftstransaktion zu tätigen.

Exportieren Sie diese aus Ihrem ERP, um eine Geschäftstransaktion zu erklären.

Geschäftstransaktionen beinhalten

story22topic2detail1

story22topic2detail2

story22topic2detail3

...und mehr.

ERP mit RunB2B

Wie ERP Ihr Trading vereinfacht

Brauche Ich ein ERP um RunB2B zu benutzen?

Ihre Geschäftsinformation muss aug einem einzigen, stabilen Computersystem gespeichert sein.

Das Computersystem muss in der Lage sein, direkte Datenübertragungen herzustellen (siehe oben).

Normalerweise erfolgt dies über ERP.

Neu konfigurierte, individualisierte Software kann denselben Service leisten.

Verwenden andere Unternehmen, die EDI benutzen auch ERP?

In den meisten Fällen, ja.